You are currently viewing Wer, wie, was, wieso weshalb, warum, wer nicht fragt bleibt dumm!
nur wer selbst alles hinterfragt kann sich ein Bild machen

Wer, wie, was, wieso weshalb, warum, wer nicht fragt bleibt dumm!

Kennen sie das noch, gabs in meiner Kindheit und ist heute wichtiger denn je.

Das nachfolgende Buch kann ich ihnen nur wärmstens empfehlen. In dem Buch werden viele Beispiele gezeigt und beschrieben, wo und wie wir heute manipuliert werden. Ich habe das Buch verlinkt und wenn sie es über diesen Link bei Amazon kaufen, bekomme ich eine kleine Provision.

PS: Ein Nachsatz zum Buch, was das Thema Klimakrise angeht, so ist der Autor selbst auf die Propaganda hereingefallen. Er hat anstatt wie bei seinen anderen Beispielen das Narrativ der Klimakrise ungeprüft übernommen!

Es fällt heute zunehmend schwer, Fake von Wahrheit zu unterscheiden, weil die Macher der Nachrichten so perfekt in der Kommunikation sind und weil die Beeinflussungsmachinerie so mächtig ist und alle unsere Lebensbereiche erfasst hat.

Deshalb hier nur einige wenige Beispiele, wie es funktioniert.

Herr Habeck erzählt in den Medien, dass er noch in diesem Jahr zwei LNG Terminals in Betrieb nehmen lässt.

Was impliziert diese Aussage? Nämlich das es LNG gibt. Obwohl er weiß, dass es das nicht gibt, lässt er die Aussage absichtlich so stehen, dass die Menschen zu dieser Fehlannahme kommen.

Anderes Beispiel Wikipedia. Bei Wikipedia ist folgendes zu lesen: „Das Europäische Institut für Klima & Energie e. V. (EIKE e. V.) ist ein eingetragener Verein, der den wissenschaftlichen Konsens über die menschengemachte globale Erwärmung leugnet.“

Quelle: Wikipedia, heruntergeladen am 08.07.22

Wenn man das so liest, dann überliest man sehr leicht und sehr schnell die Aussage „wissenschaftlichen Konsens“ es ist nämlich so, dass es gar keinen wissenschaftlichen Konsens darüber gibt, dass die globale Erwärmung menschengemacht ist! So wird einem bei Wikipedia mal eben ein Status Quo untergeschoben und nur wenn man informiert ist, bemerkt man den Fehler.

Wikipedia ist in amerikanischer Hand und wird im amerikanischen Sinne zensiert, aber wer weiß das schon? Schade das es den guten alten Brockhaus nicht mehr gibt.

Ein weiteres Beispiel sehen sie in der nachfolgenden Grafik, die ich auch schon an anderer Stelle verwendet habe. Die deutschen Medien sind mehr oder weniger in amerikanischer Hand. Glauben sie noch, dass hier neutrale Berichterstattung möglich ist?

Fazit: Glaube wenig, hinterfrage alles, denke selbst ist in der heutigen Zeit wichtiger denn je!

Ob es um die Klimakrise, die Energieversorgung oder die Ukraine geht, überall sollen wir etwas glauben, weil es jemandem Nutzt!

Eines ist sicher, in der Tagesschau und bei Wikipedia erfahren sie die Wahrheit nicht!

Wie sie anhand vieler Nachweise in meinen Blogs lesen können, (und überprüfen sollen) ist die Energieversorgung in Deutschland und Europa der nächsten Jahre massiv gefährdet. Bitte nehmen sie diese Gefahr ernst und bereiten sie sich vor.

Schreibe einen Kommentar