menschliches Versagen / technisches Versagen

Gründe für menschliches und technisches Versagen

Fangen wir mit technischem Versagen an

Wie ich schon an anderer Stelle geschrieben habe, stellt uns alleine die Energiewende vor große technische Probleme, eine gesicherte Stromversorgung zu gewährleisten.

Hier könnte man im übertragenen Sinne sogar von menschlichem Versagen sprechen, weil einerseits die sichere Stromversorgung abgeschaltet wird und andererseits für keine Alternative gesorgt wird. Ich verweise hierzu noch einmal auf das Bild rechts und die Diskrepanz zwischen dem Strom, den wir brauchen und dem, den Sonne und Wind je nach Lust und Laune bereitstellen.

Quelle: Agora Energiewende 2021, Agorameter

technisches Versagen durch

  • veraltete Strommasten
  • alte Kabel
  • alte Trafostationen
  • defekte Transformatoren
  • Störungen im Kraftwerk
  • zu wenig Kühlwasser infolge einer Hitzewelle
  • Extremwetterereignisse
  • und und und

menschliches Versagen durch

  • fehlende Absprachen zwischen den Ländern bei Abschaltung oder Zuschaltung von Erzeugern und Verbrauchern
  • falsches Handeln
  • Unachtsamkeit
  • Unfälle
  • Fehler durch die zunehmende Komplexität der Energieversorgung
  • Schäden durch Bauarbeiten
  • und und und

Als ich diese Zeilen hier schreibe, fällt mir erst auf wie viele Möglichkeiten des Versagens es gibt.

Dann zu glauben, dass es schon gut gehen wird, ist nach meiner Einschätzung, die Augen vor der Wirklichkeit zu verschließen oder noch plastischer den Kopf in den Sand zu stecken. Das ist wie der berühmte schwarze Schwan:

Schwarzer Schwan

Wenn plötzlich völlig neue und bisher unbekannte Ereignisse auftreten, dann werden diese auch gerne als „Schwarz Schwäne“ bezeichnet. Der „Schwarze Schwan“ steht für äußerst seltene, völlig überraschend eintretende Ereignisse mit extremen Auswirkungen. Dabei lassen sie sich im Nachhinein leicht erklären – und dann haben es eh schon immer alle gewusst. Der Begriff wurde durch Nassim Nicholas Taleb geprägt, dem Autor von:

Schwarze Schwäne führen zu strategischen Schocks / X-Events.

Wir sollten daher nicht zu selbstgefällig werden und uns um Achtsamkeit bemühen. Nicht das etwas schiefgehen kann ist schlimm, sondern wenn wir das ausschließen und uns nur darauf verlassen, dass schon nichts passieren wird.

Rufen Sie mich an!

Damit die Schäden für Ihr Unternehmen überschaubar bleiben, sprechen Sie mich. Wir analysieren, wie Ihr Unternehmen mit einem möglichen Blackout Szenario umgehen und wie Sie vermeidbare Schäden von Ihrem Unternehmen abwenden können.

Rufen Sie mich an: 02236 322 8891 oder 0160 97373974

Senden Sie uns eine E-Mail