Die Wahrscheinlichkeit für einen Blackout nimmt zu!

  • 14. Dezember 2018
  • 10. Januar 2019
  • 20. Mai 2019
  • 12. und 15. Juni 2019

Jeweils kritische Situationen im europäischen Stromnetz, die fast zur Abschaltung und damit zum Blackout in Europa geführt hätten!

Quelle: Dunkel Flaute von Frank Hennig, Finanzbuch Verlag, 2. Auflage

Das bisher letzte große Fast Blackout Ereignis war am 08.01.2021

Die Anlagen zur Verteilung des Stromes sind sehr exponiert!

Die meisten Anlagenteile zur Erzeugung und Verteilung unseres Stromes sind über Land gebaut und montiert. Sie sind dem Wetter schutzlos ausgeliefert.

So führte ein Kälteeinbruch mit Eisregen 2005 im Münsterland dazu, dass mehr als 250.000 Menschen für bis zu zwei Wochen ohne Strom waren.

Der Klimawandel sorgt mir Extremwetterereignissen zunehmend für direkte und indirekte Störungen der Stromversorgung:

  • Starkregen
  • Eisregen
  • Kälteeinbrüche
  • Sturm, Orkan und Hurrikan
  • Hochwasser
  • Wasserknappheit (Kühlwasser für Kraftwerke fehlt)

Und die oben zitierten Wetterereignisse sind nur eine Bedrohung für die sichere Versorgung mit elektrischem Strom!

Rufen Sie mich an!

Damit die Schäden für Ihr Unternehmen überschaubar bleiben, sprechen Sie mich. Wir analysieren, wie Ihr Unternehmen mit einem möglichen Blackout Szenario umgehen und wie Sie vermeidbare Schäden von Ihrem Unternehmen abwenden können.

Rufen Sie mich an: 02236 322 8891 oder 0160 97373974

Senden Sie uns eine E-Mail